Die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt

Die Aufmerksamkeit auf das

Hier und Jetzt führt zu einer

Öffnung in die Stille, in die

Weite und Unendlichkeit hinein

Willigis Jäger

Wo und Wann gelingt Dir die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt?

4 Gedanken zu “Die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt

  1. Die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt gelingt mir meist am besten in der Stille, wobei auch im Innehalten, in der Meditation, die Gedanken schnell mal abschweifen, in Vegangenes oder Zukünftiges. Die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt bringt für mich auch automatisch eine gewisse Langsamkeit mit sich, in der Hektik bin ich nicht bewusst im Augenblick. Am Leichtesten gelingt es mir, ganz im Hier und Jetzt zu sein, bei dem was ich tue, wenn ich etwas mache, was mir große Freude bereitet. Alles, was mein Herz ganz und gar erfüllt. Bei allem, was ich mit ganzem und freudigem Herzen mache.
    Seit ich mich wieder mehr und ganz bewusst darauf ausrichte, es mir vornehme, wird mir immer schneller bewusst, wie oft und schnell ich aus dieser Achtsamkeit falle.

    Gefällt mir

  2. Wo und wann (mir?) DAS gelingt? HIER und JETZT – wo und wann sonst? Es gibt keinen Weg von HIER zu HIER, es gibt keine Zeit von JETZT zu JETZT. Die Grenzenlosigkeit und Ewigkeit ist schon DAdada. . . . . .

    Gefällt mir

  3. in letzter Zeit gelingt es mir wenig, zu selten … deshalb DANKE für die Erinnerungsspritze !!
    ich will heute, am 4. Adventssonntag, nach all dem was in den vergangenen Tagen und Wochen schon erledigt werden konnte, mich erneut darauf einlassen, achtsam mit mir selbst, meiner Zeit und Umgebung, meinen MitMenschen, umzugehen !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s