Was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.

Alles, was wir für uns selbst tun,

tun wir auch für andere,

und alles, was wir für andere tun,

tun wir auch für uns selbst.

 

Thich Nhat Hanh

 

Oder ist es doch Egoismus, wenn du etwas für dich selbst tust? Was meinst Du?

 

2 Gedanken zu “Was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.

  1. Jesus sagt ja auch, „liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ aus dieser Haltung heraus zu handeln ist das Optimale. Die meisten von uns bewegen sich wohl stets irgendwo dazwischen. Es kommt darauf an, dass ich, wenn ich etwas tue, es letztlich aus innerer Überzeugung tue. Dann beschert mir mein tun, sei es für mich oder andere, eine Befriedigung. Mit Egoismus und Narzissmus ist immer zu rechnen.

    Gefällt 1 Person

  2. Thich Nhat Hanh stimme ich voll zu.
    Es macht glücklich, andere glücklich zu machen.
    Und ich empfinde es als sehr wohltuend Menschen zu erleben, die bei aller Fürsorge für den Nächsten ihre Bedürfnisse leben und ihre Grenzen klar erkennen.
    Nicht so einfach, dieses wichtige „Nein“. 😅
    Aber wem nützt es, wenn es mir schlecht geht?

    Theresa von Avila formuliert es so klar:
    Tut das, was am meisten Liebe in Euch erweckt

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s